Agentur Einfallspinsel Freiburg
Startseite Texte Freiburg Webdesign Freiburg Grafikdesign Freiburg Social Network Freiburg Beratung Freiburg Blog Freiburg Verweise Freiburg Kontakt & Impressum
Schreibbüro Freiburg

 

Social Network
Blogs
Foren
 
Referenzen
 
 

Social Network: Blogs

Wer schreibt meinen Blog

Blogs sind mittlerweile überall präsent und aus Privat- und Berufsleben nicht mehr wegzudenken. Vor allem, wenn es darum geht, besser in Suchmaschinen gelistet zu werden. Deswegen haben auch Unternehmen, Firmen, Vereine und Freelancer den Blog für sich entdeckt.

Es geht nicht mehr nur um öffentliche Privat-Tagebücher und Rezeptwelten, sondern um gezieltes Marketing. Auch ist der Anspruch an einen Blog immens gesteigert, denn die Fakten sollen wahr sein und komplett. Es reicht nicht mehr aus, einige Zeilen zu einem Thema zu verfassen, wenn der Mehrwert fehlt oder die Ganzheitlichkeit. Was aber ist ein Blog überhaupt und wie kann er helfen?

Web-Blog - was ist das?

Ein Web-Blog war einmal eine Art Online-Tagebuch. Also eine Homepage, auf der Privatpersonen zu sich selbst oder zu einem bestimmten Thema (z. B. Backen und Kochen, Radfahren oder Reisen) tägliche oder wöchentliche Beiträge verfasst haben, um andere Privatpersonen an ihrem Leben oder ihren Erfahrungen teilhaben zu lassen. Die ersten Webblogs gab es in den 1990er Jahren.

Mittlerweile sind Blogs im Internet immens umfangreich gefächert. Es gibt nahezu zu jedem Thema einen Blog, die mittlerweile auch sehr professionell, ganzheitlich und versiert sind. Allerdings sind nicht alle derart empfehlenswert geführt, obwohl jeder diesen Anspruch an seinen eigenen Blog haben sollte. Auch Firmen betreiben Blogs mit Themen, die mit der Ware oder Dienstleistung Ihrer Firma zusammenhängen. Blogs sind wichtige Ratgeber geworden und werden täglich von vielen verschiedenen Usern (Lesern) genutzt.

Vorteile eines Blogs für Unternehmen, Vereine und Freiberufler

Die Vorteile eines Blogs liegen auf der Hand: Texte mit gezielten Keywords (Stichwörtern) werden von Suchmaschinen durchforstet und dem Sucher angeboten. Je besser, umfangreicher und professioneller der Blog und die einzelnen Blog-Beiträge sind, desto höher steht die Chance, dass Suchmaschine den Blog zu gewissen Suchworten empfehlen. Ergo: Mehr Besucher auf Ihrer Seite, die gleichzeitig auch Nutzer Ihres Internet-Angebots, Ihrer Firmenhomepage und Ihrer Dienstleistungen werden können.

Glänzen Sie mit Ihrem Fachwissen!

Es gibt kein Thema, was ein Blog nicht behandeln könnte. Sind Sie ein Handwerksunternehmen, z. B. eine Schreinerei, können die Themen des Blogs sich mit Holz, dem Schreinern, besonderen Designs, Pflegeprodukten, Schreinerwaren und ähnlichen Dingen beschäftigen.
Alle Menschen, die in Suchmaschinen nach Tipps und Möbeln suchen, können in Ihrem Blog fündig werden und gleichzeitig aufmerksam auf Ihre Seite, Ihre Produkte und Ihr Angebot! Und das zu jedem Thema, ganz gleich, in welcher Branche Sie angesiedelt sind!

Worauf achten beim Bloggen?

Wesentlich sind mehrere Faktoren, die beim erfolgsorientierten, suchmaschinenoptimierten Bloggen beachtet werden sollten:

  • Faktor: Verständlichkeit
    Fachartikel mögen sehr genau sein, werden aber keine große Leserschaft anziehen. Auch wenn jeder Blog-Artikel so gesamtheitlich wie möglich und so faktisch wie nötig geschrieben werden sollte, ist der Mehrwert nur daraus zu ziehen, dass auch der Laie versteht, um was es geht. Die Informationen können nicht in Tabellen gepackt und in Fachchinesisch erstickt werden. Jedes noch so komplizierte Thema muss aufgearbeitet und sozusagen mundgerecht zugeschnitten werden. Der Mehrwert entsteht also nicht nur im fachlichen Wissen, sondern auch in der einfachen Verständlichkeit und der Unterhaltung - etwas Humor, etwas Leichtigkeit und ein Augenzwinkern, damit der Leser auch den nächsten Artikel noch lesen möchte.
  • Faktor: Vollständigkeit
    Es reicht nicht, ein bisschen Oberflächenwissen einzusetzen und Halbwahrheiten zu beschreiben, um den heutigen Blog-Leser zufrieden zu stellen. Der Internet-Nutzer ist Wikipedia gewohnt - eine Seite, in der sehr viele Themen zumindest wirken, als wären sie vollständig, übersichtlich und komplett. Übrigens gehören zur Vollständigkeit auch passende Bilder!
  • Faktor: SEO
    Die Suchmaschinenoptimierung ist das A und O eines erfolgreichen Blogs. Texte müssen nicht nur gut und leserlich geschrieben sein, sie müssen auch interessant für Suchmaschinen werden. Das ist die Balance, die ein Blogger in jede Zeile bringen muss.

Zeit zum Bloggen

  • Faktor: Zeit
    Ein Blog ist keine Sache, die einmal eingerichtet wird und nicht gepflegt werden muss. Im Gegenteil! Ein Blog verschlingt sehr viel Zeit: Zeit für die Recherche, Zeit für die richtigen Suchwörter, Zeit für die Erstellung des Textes, Zeit fürs Posten und die Bildersuche. Ein aktuell gehaltener Blog sollte zumindest wöchentlich neue Beiträge veröffentlichen. Je aktiver der Blog geführt wird, desto eher wird der Leser an den Blog gebunden, weil er - bestenfalls am nächsten Tag - schon den nächsten interessanten Aritkel zu seinem Lieblingsthema lesen kann.
  • Faktor: Bezug
    Der Bezug zur Firma, dem Verein oder dem Projekt muss gegeben sein. Es hat keinen Sinn, dass eine Metzgerei über Themen wie Floristik oder Heilpraxis berichtet oder dass ein IT-Unternehmen sich mit Backrezepten beschäftigt (außer die Kuchen haben die Form einer Computermaus zur lockeren Abwechslung). Schuster bleib bei Deinen Leisten ist in diesem Fall notwendig, um von Nutzern ernst genommen zu werden. Außerdem ist es nicht hilfreich, Keywords zu verschwenden, wenn das Projekt sich gar nicht mit der Thematik befasst. Sobald die Blog-Beiträge mit dem Unternehmensthema zu tun haben, kann in den Beiträgen zudem zu anderen Blog-Artikeln und auch zu Produkten, Dienstleistungen und Angeboten der Firma verlinkt werden. Das ist zentral wichtig, denn der User soll nicht nur den Blog-Beitrag lesen, sondern von diesem auch auf die Produkte aufmerksam gemacht werden.

Ich blogge für Sie!

Diese Flut an wichtigen Faktoren ist zeitlich nicht nebenher zu bewerkstelligen. Natürlich ist es möglich, dass Sie Ihren Blog autonom führen und alle Artikel selbst schreiben. Doch wer kümmert sich dann um die Alltagsgeschäfte, Ihre Projekte und den Arbeitsablauf in Ihrem Unternehmen? Letztendlich ist es mein Job, Ihnen diese Arbeit abzunehmen, damit Sie sich auf Ihr Unternehmen konzentrieren können. In enger Zusammenarbeit mit Ihnen pflege ich Ihren Blog ganz nach Ihren Vorstellungen und Wünschen. Schreiben Sie mich einfach an!

nach oben

 

 

 
Agentur Einfallspinsel Freiburg

Impressum Datenschutz Disclaimer & Haftungsausschluss Copyright & Urheberrecht Webdesgin & Texte © Agentur Einfallspinsel | Sirpa K. Weiler